Lego Serious Play ©

ist ein offizielles Lego Produkt, das im Jahr 1996 von Kjeld Kirk Kristiansen, Haupteigentümer der LEGO A/S, entwicklelt und im Jahr 2002 offiziell vorgestellt wurde. Die Prinzipien von LEGO Serious Play sind einfach: jeder kennt LEGO-Steine, die Anwendung ist einfach und braucht kaum Erklärungen, räumliche Darstellung von abstrakten Begriffen machen die Begriffe einfacher. Außerdem wird das Kreativpotenzial der Mitspieler gestärkt und der Spaßfaktor hilft, trockene oder komplexe Themen zu erarbeiten.

Einsatzgebiete

Entwicklung von

  • Identitäten für Gruppen, Produkte, Organisationen, etc...
  • Strategien
  • Prozessen
  • Projekt-Setups
  • usw

Ablauf eines Lego-Serious-Play Workshops

Der Ablauf eines Workshops gliedert sich in folgende Phasen

  • Aufgabenstellung: der Workshop-Leiter erklärt die Aufgabe

  • Bauen: Die Teilnehmer setzen die Aufgabe mit LEGO-Steinen um

  • Teilen: die Ergebnisse werden kommentiert und evt. zu einer gemeinsamen Darstellung kombiniert.

Jeder Teilnehmer ist dazu angehalten, seine mitzuwirken, zu kommentieren und zu verändern. Weitere Regeln gibt es nicht.

LEGO Serious Play Workshop der
Gesellschaft für Wissensmangement Österreich

Nähere Information:

lego_serious_play.pdf

Link des Herstellers:

http://www.seriousplay.com/

WM Methoden

Dieter Weitz

DieterWeitzIn jeder Organisation gibt es Potenziale, die auf der Ressource Wissen aufbauen!

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie diese Potenziale erkennen, nutzen und davon profitieren!

Newsletter Wissensentwicklung

Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Wissensentwicklung haben möchten, melden Sie sich bitte mit Name und E-Mail-Adresse an!