Geschichten

Die Methoden Geschichten, Narrativer Wissenstransfer und Story Telling
sind sehr ähnliche Methoden, bei denen es um das Erzählen von vergangenen
Erlebnissen innerhalb der Projektarbeit geht. Dabei werden nicht nur Fakten vermittelt,
sondern auch Stimmungsbilder, Lernerfahrungen und Emotionen – aber auch
Werte und Normen der Organisation und Diskontinuitäten werden aufgezeigt.

Der Unterschied zwischen den drei Werkzeugen liegt einerseits in der Frage, ob
eine Geschichte wahrheitsgetreu wiedergegeben werden muss oder ob auch fiktive
Geschichten erlaubt sind, und andererseits im Prozess des Erfindens, Erzählens und
Reflektierens der Geschichte.

Die Methode Geschichten stellt die freieste Form der drei Werkzeuge dar, bei der
lediglich der Gehalt, die Adressaten, der Inhalt und die Art der Erzählung als Rahmen
vorgegeben werden. Die Geschichten können wahr oder auch fiktiv sein.


In einem projektorientierten Unternehmen können die narrativen Werkzeuge zum
Wissenstransfer in Projektworkshops eingebaut werden, um den Ablauf einer
bestimmten Situation im Projekt anschaulich an andere am Projekt beteiligte Personen weiter
zu vermitteln.

WM Methoden

Dieter Weitz

DieterWeitzIn jeder Organisation gibt es Potenziale, die auf der Ressource Wissen aufbauen!

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie diese Potenziale erkennen, nutzen und davon profitieren!

Newsletter Wissensentwicklung

Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Wissensentwicklung haben möchten, melden Sie sich bitte mit Name und E-Mail-Adresse an!