Wissensorientiertes Mitarbeitergespräch

Im wissensorientierten Mitarbeitergespräch werden die klassischen Inhalte des Mitarbeitergesprächs
um die wissensrelevanten Aspekte, wie Wissensziele und Maßnahmen
zu deren Erreichung, ergänzt. Der Projektleiter/innen hat als Führungskraft die
Aufgabe, das Bewusstsein für persönliches Wissensmanagement bei der jeweiligen
Mitarbeiterin bzw. beim jeweiligen Mitarbeiter zu schaffen und für die Erreichung der
projekt- und unternehmensinternen Wissensziele zu sorgen.
Die Auswertung der Kompetenzentwicklung und die Weiterverwendung in entsprechenden
Datenbanken hilft in der Folge beim Auffinden kompetenter Projektmitarbeiter/
innen. Innerhalb eines Projektes gehört es auch zu den Aufgaben der Projektleitung,
die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter/innen zu fördern. Leider wird
diese Aufgabe häufig vernachlässigt, da Projektleiter/innen am Erfolg des aktuellen
Projektes gemessen werden und nicht an den Qualifikationen der Mitarbeiter/innen
in zukünftigen Projekten. Dieser Aspekt stellt den stärksten Zielkonflikt zwischen
Projektmanagement und Wissensmanagement dar. In Unternehmen, bei denen die
Abwicklung von Projekten zu den Kernkompetenzen zählt, sollte daher eine Instanz
installiert werden, die projektübergreifend für die Qualifikation der Mitarbeiter/
innen sorgt und die Projektleiter/innen in Wissensmanagement-Aufgaben anleitet
und unterstützt.

WM Methoden

Dieter Weitz

DieterWeitzIn jeder Organisation gibt es Potenziale, die auf der Ressource Wissen aufbauen!

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie diese Potenziale erkennen, nutzen und davon profitieren!

Newsletter Wissensentwicklung

Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Wissensentwicklung haben möchten, melden Sie sich bitte mit Name und E-Mail-Adresse an!