Potenzialanalyse Wissen und Produktivität

Ziel:

Identifikation von Potentialen und Ableitung von Maßnahmen für einen systematischeren und daher produktiveren Umgang mit Information, Kommunikation und Wissen

  • Methode entwickelt am Fachhochschul-Studiengang Angewandtes Wissensmanagement
  • Anwendung in Kooperation mit externen Partnern im Zuge von angewandten Forschungsprojekten & Diplomarbeiten

Vorgehen Potential Analyse

  • Schritt 1: Auswahl einer Organisation/eines Geschäftsfeldes
  • Schritt 2: Analyse der Wissensintensität der Produkte und Prozesse des gewählten Geschäftsfeldes Beurteilung der Bedeutung bzw. Notwendigkeit von Wissensmanagement-Methoden anhand von 5 Indikatoren.
  • Schritt 3: Analyse des derzeitigen Umgangs mit Wissen in konkreten Geschäftsfällen Beurteilung der Effektivität eines wissensintensiven Prozesses anhand des systematischen und regelbasierten Umgangs mit Information, Kommunikation und Wissen.
  • Schritt 4: Ableitung konkreter Verbesserungsmaßnahmen

Vorgehensmodell

Weitere Quellen:

http://www.wissensmanagement.net/online/online_artikel_archiv/archiv/heft/artikel/systematisch_statt_zufaumlllig_8211_wie_wissensarbeiter_produktiver_werden.html

WM Methoden

Dieter Weitz

DieterWeitzIn jeder Organisation gibt es Potenziale, die auf der Ressource Wissen aufbauen!

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie diese Potenziale erkennen, nutzen und davon profitieren!

Newsletter Wissensentwicklung

Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Wissensentwicklung haben möchten, melden Sie sich bitte mit Name und E-Mail-Adresse an!